The Fabulous 50’s: Burgers, Nachos und Ribs in Wuppertal – ein persönlicher Erfahrungsbericht

Sich im Lieblingsrestaurant treffen und lecker gemeinsam essen – das ist derzeit nicht möglich. Auch die neuesten Lockerungen der Politik sehen eine Öffnung der Außengastronomie lediglich unter bestimmten Voraussetzungen vor. Bei Temperaturen unter dem zweistelligen Bereich ist das alles andere als gemütlich. Bleibt also nur das heimische Wohnzimmer übrig und ein Lieferdienst der Wahl. Bei welchem schmeckt es lecker?



Burger-Test bei The Fabulous 50’s

Bekanntlich probiere ich gerne neue Dinge aus. Auf Facebook ist mir kürzlich The Fabulous 50’s ins Auge gefallen, ein American 50’s Diners, der von Burger über Shakes bis Spare Rips alles anbietet, und sich in Wuppertal-Heckinghausen befindet. Der Laden gehört offenbar zu den jüngeren Ablegern der örtlichen Gastronomie. Die Facebook-Seite ist auf Mitte 2020 datiert, die ersten Aktivitäten begannen Ende August. Bis dahin wurde viel Arbeit in die Location gesteckt, wie auf der Seite des Lokals gezeigt. Zu schade, dass es im letzten Jahr nur ein kleines Zeitfenster gab, das Angebot persönlich vor Ort – unweit vom Gaskessel – zu probieren. Denn das Diner-Ambiente ist, wie auf den vielen Bildern zu sehen, wirklich gelungen.

Online bei The Fabulous 50’s bestellen und liefern lassen

Wenn man also nicht hin kann, lässt man sich das Essen liefern. Was auffällt: Entgegen des Trends ist The Fabulous 50’s nicht beim bekannten Online-Lieferdienst LieferandoTM vertreten, sondern bietet Online-Bestellungen über eine andere Plattform namens Resmio an. Das war zumindest für mich ungewohnt, aber für den Bestellablauf völlig unproblematisch. Generell wichtig: Derzeit wird von Freitag bis Sonntag vom späten Nachmittag bis Abend geliefert. Der Mindestbestellwert liegt bei 25 Euro zuzüglich drei Euro Liefergebühr – also eher was für mindestens zwei hungrige Personen. Für diejenigen, die ihr Essen persönlich abholen, entfallen diese Faktoren.



Burger aus Wuppertal: Schnell, lecker und warm geliefert

Ein Kumpel und ich gönnten uns einen Farmers Burger mit Cajun Fries (er) und einen Long BBQ mit Spicy Wedges (ich). Die Lieferung erfolgte zügig, nach rund einer halben Stunde und in plastikfreien Einmal-Verpackungen bzw. Pappe – Pluspunkt zu vielen anderen Lieferdiensten mit Alu-Schalen und Co.!

Doch das war nicht das einzige Highlight: Das Essen hat meinen Kumpel und mich geschmacklich überzeugt. Die nicht sparsam aufgetragene BBQ-Soße auf meinem Burger war intensiv, leicht scharf und wurde durch die Gewürzgurken und vielen Zwiebeln abgerundet. Die Spicy Wedges boten dazu eine gute Ergänzung – Mayo oder Ketchup waren nicht notwendig. Wie man es bei selbstgemachten Burgern, abseits der großen Fast-Food-Ketten, kennt, stellt die Größe schon eine Herausforderung dar. Insbesondere der Farmers Burger ist höher als sein Durchmesser. Die Zahl der verwendeten Zutaten unterstreicht dies zusätzlich: Bacon, Cheddar, gebratene Zwiebeln, Kartoffelrösti, Spiegelei und frische Ranch Sauce formen ein vielfältiges Geschmackserlebnis. Knapp 30 Euro hat der Abend gekostet. Klingt abseits von Standard-Pizza oder Pommes-Gerichten nach viel, dafür wird einem aber auch alles andere als bloßer Standard geboten. Ergo: Es ist etwas teurer, hat aber ein gutes Verhältnis aus Preis und Leistung.

Persönliche Meinung: Klare Empfehlung für The Fabulous 50’s in Wuppertal – mit einer Einschränkung

Würde ich erneut dort etwas bestellen? Auf jeden Fall. Kann ich den Laden empfehlen? Kann ich! Uneingeschränkt? Nicht ganz, denn so breit die Angebotspalette an Burgern und Co. ist, so dünn ist die Auswahl für diejenigen, die Vegan oder Vegetarisch präferieren. Unter den Burgern gibt es nicht einen fleischlosen. Abseits von bestimmten Pommes-Varianten gibt es lediglich einzelne Speisen, etwa einen Veggie Burrito und ein Veggie Flatbread – in beiden Fällen mit Gouda, also lediglich vegetarisch. Hier wäre eine etwas größere Auswahl wünschenswert, gerade vor dem Hintergrund, dass laut Vegetarierbund Deutschland (VEBU) „aktuell etwa 10 Prozent der Bevölkerung vegetarisch, rund 1 Prozent (…) einer veganen Lebensweise“ nachgehen (Quelle: RKI Journal of Health Monitoring – S. 5). Ansonsten kann ich nur raten: Probiert es aus!

The Fabulous 50’s Homepage | Facebook | Online-Bestellung



Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.