Betreuung des SPD-Bürgermeisterkandidaten Martin Mertens

Anfang 2014 werden in Nordrhein-Westfalen die kommunalen Parlamente neu gewählt – so auch in Rommerskirchen. Der Unterschied zu allen anderen Kommunen im Rhein-Kreis Neuss: Mit der Wahl des Gemeinderates wird in Rommerskirchen auch ein neuer Bürgermeister gewählt. Albert Glöckner, amtierender Bürgermeister, verzichtete darauf seine Amtsperiode bis 2015 auszufüllen und machte so den Weg frei für die gemeinsamen Wahlen im Jahre 2014

Wahlkampf vor Ort und im Web

Schnell wurde ein Kandidat gefunden: Martin Mertens, amtierender Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion Rommerskirchen und Kreistagsabgeordneter im Rhein-Kreis Neuss, tritt 2014 zur Wahl an.
Bereits jetzt wird er von zahlreichen Materialien und Medien vor Ort und im Web unterstützt. Sein Fundament: Seit 2010 gibt die SPD Rommerskirchen – in Zusammenarbeit mit mir – den GillbachVorwärts, eine flächendeckend verteilte und quartalsweise erscheinende Zeitung heraus. Zur gleichen Zeit wurde auch die Webpräsenz erstmal neu aufgebaut, wobei hier der nächste „Relaunch“ noch in diesem Jahr ansteht.

Der Kandidat im Fokus

Die Webpräsenz des Kandidaten ist hingegen bereits online. Wie alle Medien, z.B. Visitenkarten, RollUp und zur nächsten Ausgabe der GillbachVorwärts wurde auch die Seite basierend auf dem Elmastudio-Theme Yoko auf die Kampagnenfarbe „taubenblau“ angepasst. Das übrige Layout aller Medien entspricht hingegen weitgehend den aktuell geltenden Gestaltungsvorgaben der Bundes-SPD.
Der Auftakt ist bereits geglückt. Zum 150-jährigen Jubiläum der SPD und zum 50. Geburtstag der SPD Rommerskirchen kamen bereits alle Materialien während eines Infostandes am CAP Rommerskirchen zum Einsatz. Impressionen zur Veranstaltung und weitere Informationen zum Kandidaten und zur SPD Rommerskirchen könnt ihr hier finden: www.martin-p-mertens.de & www.spd-rommerskirchen.de

Du hast Interesse an meiner Arbeit? Kontaktiere mich einfach über mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.